Geburtstasgrüße Marvel Superheroes
Vampire in temptation of Love


 

 

Austausch | 
 

 Geburtstasgrüße Marvel Superheroes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ariane S
Gast
avatar


BeitragThema: Geburtstasgrüße Marvel Superheroes   Mo 29 Jul 2013, 15:30

Hiermit läd das Marvel Superheroes zum Genurtstag alle Partner ein. Wir haben auch unseren 2. Plot gestartet.

lg Ariane Stark



New York City, New York, USA » S.H.I.E.L.D. Headquarter

    Der Himmel über New York war mit grauen Regenwolken bedeckt und seine Einwohner retteten sich schnell in das nächste Gebäude, bevor der Sturm ausbrechen würde, der schon seit Tagen angekündigt worden war.
    „An der Küste New York bildet sich eine riesige Sturmfront, die direkt Kurs auf den Kern der Stadt nimmt. Den Bewohnern wird geraten sich nicht allzu weit und nur wenn es sein muss von ihrem Haus zu entfernen.“, dröhnte es aus den Fernsehgeräten der Bars und Häuser. Furry hob schüttelnd den Kopf und warf Agent Hill einen kurzen Blick zu. ,,Sagen Sie mir jetzt nicht dass das Unwetter Einfluss auf unsere Informationstrupps hat, Agent.“ Die junge Frau blickte den Direktor ernst an. ,,Doch, das hat es, Sir.“ Der S.H.I.E.L.D.-Direktor ballte seine rechte Hand zur Faust und runzelte dann nachdenklich die Stirn. ,,Haben wir bereits etwas über den Aufenthaltsort der „Fremdlinge“ in Erfahrung gebracht?“ Maria Hill reichte dem Mann ein bedrucktes Blatt und beobachtete seine Reaktion, als dieser die Information aufnahm. ,,New York, New York. Warum immer diese Stadt?“, fragte er in den Raum hinein. „Ich denke weil es wohl die größte Stadt ist, Direktor.“ Furry nickte knapp und drehte sich dann zu den S.H.I.E.L.D.-Betätigten um. ,,Hören Sie mir jetzt gut zu.“, sprach er die Versammelten an und hatte somit bereits nach wenigen Sekunden ihre volle Aufmerksamkeit. „Wie Sie sicherlich bereits wissen ist es in Ihrem und Unserem Interesse eine weitere mögliche Alieninvasion zu verhindern. Allerdings hat sich das Problem aufgetan, das unsere Suchtrupps und Sensoren durch das anstehende Unwetter gestört werden und nicht weiter einsatzfähig sind.“ Ein Laut des Unmuts ging durch die Versammelten und Direktor Furry hob reflexartig beide Hände, damit der Laut nicht zu einer regen Unterhaltung mutierte. „Doch das bedeutet noch lange nicht, das wir einfach so aufgeben. Sie alle sollten jedes Gerücht was sie aufschnappen sofort an Agent Hill weitergeben und es auch ernst nehmen, denn es wäre nicht das erste Mal, das „Aliens“ etwas schaffen, das unrealistisch erscheint.“ Die Versammelten nickten und Furry nickte mit. ,,Das wäre es soweit. Zurück an die Arbeit.“
    Mit einen letzten Blick auf die Arbeitenden, drehte er sich wieder zu Agent Hill um und begann ihr im Flüsterton etwas mitzuteilen. „Ich möchte das Sie sich nach New York begeben und die Avengers ausfindig machen, Agent Hill. Wie Sie das anstellen, ist Ihre Sache, hauptsache Sie beeilen sich!“ Hill nickte, wurde von Direktor Furry mit einem Nicken entlassen und entfernte sich.



New York City, New York, USA » Maria Stark – Foundation | 25.April – 25.August 2014

    Das geräumige Gebäude – in welchem die Maria Stark – Foundation ihren Sitz hatte – war überfüllt mit Kindern und ihren Eltern, die alle darauf hofften nur einmal den einzig wahren Iron Man zu treffen und ihm vielleicht die Hand zu schütteln. Keine Frage: Anthony „Tony“ Edward Stark war ein gefeierter Mann seit er aller Welt mehrfach bewiesen hatte, das er Iron Man war. Da hatte die Sache in New York auch nichts dran ändern können. Nein, sie hatte den Hype um den jungen Mann sogar regelrecht angefacht. Nichts desto Trotz hatte auch dieser Mann gewisse Aufgaben zu erledigen und da dazu ebenfalls eine Spenden- und Hilfsaktion für körperlich und geistig behinderte Kinder gehörte, war der sonst so toughe und coole Held nun in einem übergroßem Hühnchenkostüm anstatt in einem Metallanzug anzutreffen. Als Osterhühnchen verteilte er geradezu liebevoll Schokoladeneier an jedes Kind, das zu ihm vortrat.
    Von der nahenden Gefahr ahnte allerdings keiner der Hundert Gäste, schließlich war die mögliche „Alieninvasion“ vor der Bevölkerung geheim gehalten worden, denn das allerletzte was die Regierung benötigte, war ein Land in Angst und Panik. Das die folgenden Tage das Leben der Bürger von New York jedoch um ein weiteres mal völlig zerstreuen würde, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu ahnen. Doch Sie waren bereits auf den Weg zur Foundation, denn wo konnte man besser eine große Aufruhr verursachen, als in einem Gebäude in dem viele Familien und Kinder, sowie der fantastische Iron Man gefangen waren?
Nach oben Nach unten
 
Geburtstasgrüße Marvel Superheroes
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Marvel - DC United
» Darth Vader Comic von Marvel
» marvel avengers
» Civil War - Marvel Forum - FSK 14
» Die Tribute von Panem ~ 74. Hungerspiele ~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire in temptation of Love :: Archive :: Partner-Archive-
Gehe zu: